Wednesday, 17.09.14
home Buddhismus & Buddha Kirche & Glaube Bibel & Koran Zweifel am Glauben
Religionen
Buddhismus
Christentum
Sikkhismus
Hinduismus
weitere Religionen ...
Der Glaube
Positive Religion
Bedeutung Religion
Religion und Einfluss
Zweifel am Glauben
weiteres zum Glaube ...
Religiöse Bräuche
Christliche Bräuche
Buddhistische Bräuche
Zwillingstaufe
Kirchliche Trauung
Hinduistische Bräuche
Islamistischen Bräuche
weitere religiöse Bräuche
Persönlichkeiten
Dalai Lama
Martin Luther
Mutter Theresa
Mahatma Gandhi
weitere Persönlichkeiten
Bibel & Koran
Bibel
Koran
Religiöse Gesetze
Schöpfungsgeschichte
weiteres Bibel & Koran
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Ägyptische Religionen

Ägyptische Religionen


Die Ägyptische Religion ist heutzutage ausgestorben. Jedoch ist sie beachtenswert, da sie einen nicht unerheblichen Einfluss auf andere Religionen und Kulturen hinterlassen hat. Im Gegensatz zu den drei der fünf großen Weltreligionen geht die Ägyptische Religion von dem Bestehen von mehreren Gottheiten aus, ist also polytheistisch geprägt. Als wichtigster Gott wird in dieser Religion der Sonnengott Re erachtet.



Heute kann man die Ägyptische Religion bis ins vierte Jahrtausend vor Christi Geburt zurück verfolgen. Man kann nachweisen, dass vor ungefähr dreitausend Jahren die Könige Ägyptens sehr hoch geachtet wurden. Man verehrte sie, weil man glaubte, dass sie vom Falkengott Horus geschickt worden sind. Später wurden in der Ägyptischen Religion hauptsächlich Tiere, wie zum Beispiel Krokodile, verehrt. Sie waren eine bildhafte Darstellung verschiedener Gottheiten. Die Ägyptische Religion hatte ihren ganz speziellen Totenkult. Nach dem Ableben wurden die Verstorbenen einbalsamiert. Bevor man sie in die Grabkammern von Pyramiden zur Ruhe kommen ließ, gab man ihnen noch reiche Beigaben, damit sie im Totenreich als reiche Menschen geachtet werden.

Früher glaubten Anhänger der Ägyptischen Religion, dass sie nach ihrem Tod einem Gericht Rede und Antwort über die Taten ihres weltlichen Lebens stehen müssen. Je nach der Entscheidung dieses Gerichtes landet der Verstorbene entweder im Feuer und wird dort vernichtet, oder er erfährt die ewige Seligkeit. Das, was bis heute noch von der Ägyptischen Religion erhalten sind, sind die monumentalen Pyramiden, welche zu den Weltwundern gehören. Für viele Wissenschaftler ist es heute noch immer nicht nachvollziehbar, wie es damals geschafft werden konnte, solch imposante Gebäude zu bauen. Die Aufgabe der Pyramiden war es, die Leichnams von verstorbenen Königen vor Grabräubern zu schützen. Hierzu wurden viele Fallen in die Pyramidenkonstruktion eingearbeitet, durch welche viele Menschen ihr Leben lassen mussten.



Das könnte Sie auch interessieren:
Atheismus

Atheismus

Atheismus Der Atheismus grenzt sich nicht nur von den fünf großen Weltreligionen ab. Menschen, welche dem Atheismus angehören, distanzieren sich von jedweder Form von Religion. Wer Atheist ist, glaubt ...
Buddhismus

Buddhismus

Buddhismus Der Buddhismus entschiedet sich vom Christentum, dem Islam und dem Judentum im wesentlichen in seiner Haltung gegenüber einer höher stehenden Macht. Im Buddhismus gibt es nämlich keinen ...
Religionen