Wednesday, 20.09.17
home Buddhismus & Buddha Kirche & Glaube Bibel & Koran Zweifel am Glauben
Religionen
Buddhismus
Christentum
Sikkhismus
Hinduismus
Woher kommt der Begriff „ Buddha“
weitere Religionen ...
Der Glaube
Positive Religion
Bedeutung Religion
Religion und Einfluss
Zweifel am Glauben
weiteres zum Glaube ...
Religiöse Bräuche
Christliche Bräuche
Buddhistische Bräuche
Weihnachten – das Fest der Gedanken
Die Ehe
Die Taufe
Zwillingstaufe
Trauerverarbeitung in unterschiedlichen Religionen und Kulturen
Kirchliche Trauung
Hinduistische Bräuche
Islamistischen Bräuche
weitere religiöse Bräuche
Persönlichkeiten
Dalai Lama
Martin Luther
Mutter Theresa
Mahatma Gandhi
weitere Persönlichkeiten
Bibel & Koran
Bibel
Koran
Religiöse Gesetze
Schöpfungsgeschichte
weiteres Bibel & Koran
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Bedeutung Religion

Bedeutung der Religion


Welche Bedeutung hatte Religion früher?

Früher kam der Religion eine viel größere Bedeutung zu als heutzutage. Von Toleranz gegenüber der Wahl ihrer Religion konnten die Menschen im Mittelalter lediglich träumen. Da die Kirche vor allem im Christentum meist sogar über dem herrschenden König stand, musste sich jeder dieser Gewalt beugen. Überall tauchte früher Religion auf und gab den Menschen ihre Lebensweise und Lebensrichtung vor.



Selbst die Krönung des Königs konnte nur durch die christliche Kirche erfolgen. Der König hatte kirchliche Ratgeber, welche genaustens darauf achteten, dass er im Sinne der jeweiligen Religion handelte. Im Hochmittelalter muss man nur an die Kreuzzüge der Christen erinnern, um sich ein umfassendes Bild davon machen zu können, welche Bedeutung der Religion zur damaligen zeit zugemessen wurde. Vor allem Juden und Moslems fielen den mörderischen Attacken der Christen zum Opfer, welche im Namen der Kirche ausgesandt waren um zu Töten.

Dass früher ein Moslem mit einem Christen zusammen war und dieses Paar eventuell auch noch Kinder hervor bringt, war für die damalige Zeit undenkbar gewesen. Weitaus mehr als heute achtete man darauf, dass es keine Vermischungen der unterschiedlichen Religionen gab.

Auch das Zusammenleben zweier Menschen welche der gleichen Religion angehörten, stand unter dem Einfluss der Kirche. Diese achtete mit äußerster Wachsamkeit darauf, dass es keinen Geschlechtsverkehr vor der Eheschließung gab. Wer sich diesem Gesetz der Kirche widersetzte, musste mit schlimmen Strafen rechnen. Ebenso war es üblich, dass man sich bei der Kirche von der auf sich geladenen Schuld befreite. Die Anhänger der jeweiligen Religion nahmen so unwissende Menschen aus und bereicherten sich an deren Sünden. Ein ebenso erwähnenswertes Beispiel für die Bedeutung der Religion früher ist die Verfolgung von Hexen. In der heutigen Zeit wäre solch ein Vorgehen nahezu undenkbar. Das liegt zum Einen daran, dass wir aufgeklärter sind, aber auch daran, dass wir heute nicht mehr so sehr unter dem Einfluss der Kirche stehen. Jeder kann der Religion angehören, der er möchte und muss nicht darum fürchten, von der Religion eine Strafe zu erhalten, weil er angeblich nicht gottesfürchtig genug sei. In früheren Zeiten war es nämlich ebenso ein Vergehen, sonntags nicht der kirchlichen Messe bei zu wohnen.

Abschließend bleibt zu sagen, dass Religion früher einen viel höheren Stellenwert als heute hatte. Dies brachte zwar Vor- aber auch erhebliche Nachteile mit sich. Alles war viel strenger reglementiert und die Menschen hatten kaum eine Möglichkeit, sich der strengen Führung zu entziehen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Esoterik & Bedeutung

Esoterik & Bedeutung

Die Bedeutung von Esoterik Unter Esoterik versteht man heute im Allgemeinen zahlreiche Methoden, die sich mit einem spirituellen Erkenntnisweg beschäftigen. Man soll sich selbst verwirklichen und nach ...
weiteres zum Glaube ...

weiteres zum Glaube ...

Kirche und Glaube Immer mehr Leute treten aus der Kirche aus. Da kommt die Frage auf warum dies der Fall ist ? {w486} Deshalb möchten wir uns hier ein wenig mit der Kirche und dem Glauben ...
Religionen