Wednesday, 20.09.17
home Buddhismus & Buddha Kirche & Glaube Bibel & Koran Zweifel am Glauben
Religionen
Buddhismus
Christentum
Sikkhismus
Hinduismus
Woher kommt der Begriff „ Buddha“
weitere Religionen ...
Der Glaube
Positive Religion
Bedeutung Religion
Religion und Einfluss
Zweifel am Glauben
weiteres zum Glaube ...
Religiöse Bräuche
Christliche Bräuche
Buddhistische Bräuche
Weihnachten – das Fest der Gedanken
Die Ehe
Die Taufe
Zwillingstaufe
Trauerverarbeitung in unterschiedlichen Religionen und Kulturen
Kirchliche Trauung
Hinduistische Bräuche
Islamistischen Bräuche
weitere religiöse Bräuche
Persönlichkeiten
Dalai Lama
Martin Luther
Mutter Theresa
Mahatma Gandhi
weitere Persönlichkeiten
Bibel & Koran
Bibel
Koran
Religiöse Gesetze
Schöpfungsgeschichte
weiteres Bibel & Koran
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Trauerverarbeitung in unterschiedlichen Religionen und Kulturen
Zu den vielen verschiedenen Unterschieden zwischen den einzelnen Religionen gehören neben elementaren Unterschieden auch Unterschiede im Umgang mit Todesfällen. Trauer wird je nach Religion völlig unterschiedlich verarbeitet. Während es im Christentum beispielsweise üblich ist, Trauerkarten zu versenden (zu kaufen zum Beispiel bei trauerkarten-druck.com), praktizieren viele Atheisten Trauer in völliger Stille und nur im engsten Kreis. Wie die weiteren Unterschiede zwischen den unterschiedlichsten Religionen aussehen, erfahren Sie im folgenden Artikel.



Mit Trauer in Folge eines Todesfalls wird je nach Land, Kultur und Religion oft unterschiedlich umgegangen. Im Buddhismus beispielsweise ist es üblich, dass der Tote nach seinem Tod verbrannt wird, da man glaubt, dass der Verstorbene den Körper bereits verlassen hat und einen neuen erhält. Die Asche der Toten wird oft ins Wasser gestreut. Während der Aufbahrungszeit im Hause, die bis zur Verbrennung vergeht, werden von den Familienmitgliedern keine Speisen zubereitet. Stattdessen wird nur Tee und Kaffee zubereitet. Ein ähnlicher Umgang mit dem toten Körper wird im Hinduismus praktiziert. Die Asche des Toten wird in der Regel in einen heiligen Fluss gestreut. Sofern die Angehörigen nicht über genügend Geld für Brennholz verfügen, übergibt man den ganzen Körper dem heiligen Fluss. Auch hier wird die Verbrennung mit der Wiedergeburt nach dem Tod begründet. Im Islam wird der Tote noch am Todestag bestattet. Zuvor wird er gebadet und in ein Tuch gewickelt. Die Intention dahinter ist die, dass der Tote die Erde verlassen soll, wie er den Mutterleib verlassen hat. Entgegen der bereits genannten Religionen ist eine Einäscherung nicht vorgesehen, gar verboten. Stattdessen wird er beerdigt und Mekka zugewandt. Während der 40 Tage nach dem Tod wird von der Familie oft Trauerkleidung getragen. In den USA wird der Leichnam des Toten am offenen Sarg einbalsamiert. In manchen Fällen wird der Tote bis zur Beerdigung im Wohnraum aufgebahrt. Ein ähnliches Vorgehen ist beispielsweise in Kuba zu beobachten. Auch dort werden die Toten oft zu Hause aufgebahrt, allerdings binnen sehr kurzer Zeit beerdigt. 3 Jahre nach der Beerdigung ist es üblich, die Knochen des Verstorbenen umzubetten.

Die Religionen unterscheiden sich oft gravierend im Umgang mit Trauer aber auch mit den Toten selbst. Oft sind einige Unterschiede mit den hier üblichen Vorgehensweisen zu erkennen. Während einige Religionen ein Verbrennen des Körpers vorsehen, werden in wieder anderen Religionen die Toten unter der Erde begraben. In einigen Religionen oder Ländern ist es gar üblich, den Leichnam des Toten mehrere Tage im Haus aufzubewahren.

Bild: fotolia.com, zwiebackesser



Das könnte Sie auch interessieren:
Buddhistische Bräuche

Buddhistische Bräuche

Buddhistische Bräuche Auch im Buddhismus gibt es so allerlei Bräuche, welche das Zusammengehörigkeitsgefühl der Religion bestärken. Ein buddhistischer Brauch ist so zum Beispiel, dass die Eltern nach ...
Christliche Bräuche

Christliche Bräuche

Christliche Bräuche Jede Religion hat ihre eigenen Bräuche, welche ihre Anhänger ausüben. Im Christentum ist man sehr darauf bedacht, wenn eine Frau ein Baby bekommen hat, das Kind bereits umgehend ...
Religionen