Wednesday, 22.11.17
home Buddhismus & Buddha Kirche & Glaube Bibel & Koran Zweifel am Glauben
Religionen
Buddhismus
Christentum
Sikkhismus
Hinduismus
Woher kommt der Begriff „ Buddha“
weitere Religionen ...
Der Glaube
Positive Religion
Bedeutung Religion
Religion und Einfluss
Zweifel am Glauben
weiteres zum Glaube ...
Religiöse Bräuche
Christliche Bräuche
Buddhistische Bräuche
Weihnachten – das Fest der Gedanken
Die Ehe
Die Taufe
Zwillingstaufe
Trauerverarbeitung in unterschiedlichen Religionen und Kulturen
Kirchliche Trauung
Hinduistische Bräuche
Islamistischen Bräuche
weitere religiöse Bräuche
Persönlichkeiten
Dalai Lama
Martin Luther
Mutter Theresa
Mahatma Gandhi
weitere Persönlichkeiten
Bibel & Koran
Bibel
Koran
Religiöse Gesetze
Schöpfungsgeschichte
weiteres Bibel & Koran
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Weihnachten – das Fest der Gedanken
Weihnachten ist eines der wichtigsten Feste des Jahres und das aus ganz verschiedenen Gründen. Die Menschen genießen die Zeit, die sie mit ihrer Familie verbringen können. Schon in der Vorweihnachtszeit werden viele Vorbereitungen getroffen. Der Kühlschrank muss gefüllt werden, Geschenke wollen gekauft und verpackt werden und natürlich möchte man auch an die Menschen denken, die man Weihnachten aus der Familie und dem Freundeskreis vielleicht nicht treffen kann. Eine schöne Tradition ist es, Weihnachtskarten zu verschicken. Diese werden meist von Hand gemacht, können aber auch gekauft werden. Sie enthalten einen lieben Gruß mit dem gezeigt wird, dass an den Empfänger gedacht wurde. Wir alle freuen uns, wenn wir Post bekommen, das ist rund um die Weihnachtszeit nicht anders.



Wenn die Lichter leuchten, die Stimmung besinnlich wird und wir an den Briefkasten gehen und dort eine Karte vorfinden, dann sind das ganz besondere Momente in der Weihnachtszeit. Warum also nicht selbst Karten versenden? Doch neben der schönen und besinnlichen Zeit, ist die Vorweihnachtszeit oft auch von Stress geprägt. Wer noch arbeiten gehen muss, vielleicht Kinder hat und die Vorbereitungen für die Feiertage durchführt, der fragt sich oft, wann er da noch Karten basteln soll. Doch hier gibt es eine gute Alternative.

Weihnachtskarten online anfertigen lassen

Online finden sich heute viele verschiedene Varianten, um einfach ein paar schöne Weihnachtskarten zusammenzustellen. Auf www.weihnachtskarten-druck.com beispielsweise haben Besucher die Möglichkeit, aktiv zu werden, ihre Kreativität einfließen zu lassen und dennoch in wenigen Minuten mehrere Karten zu erstellen. Viele Menschen nutzen die Weihnachtskarten gerne, um hier ein persönliches Foto der Familie unterzubringen oder vielleicht auch besondere Bilder unterzubringen. Das geht auch bei einer Weihnachtskarte, die online gedruckt wird. Im ersten Schritt wird die Art der Karte gewählt und das Motiv festgelegt. Es können durchaus auch mehrere Motive sein, immerhin kann man sich manchmal einfach nicht entscheiden. Wenn das Motiv steht, dann geht es noch um den Inhalt. Was soll in der Karte stehen? Nette Sprüche, ein paar freundliche Worte oder ein Gedicht zur Weihnachtszeit sind eine schöne Idee. Natürlich kann auch Platz gelassen werden, um noch handschriftlich etwas hinzuzufügen. Nun geht es schon an den letzten Schritt und hierbei handelt es sich um den Druck der Karten. Dieser kann nun in Auftrag gegeben werden. Meist dauert es nur wenige Tage und die Weihnachtskarten liegen auch schon im Kasten. Lediglich verschickt müssen sie jetzt noch werden, aber das nimmt nur wenig Zeit in Anspruch.

Bild: fotolia.com, Floydine



Das könnte Sie auch interessieren:
Buddhistische Bräuche

Buddhistische Bräuche

Buddhistische Bräuche Auch im Buddhismus gibt es so allerlei Bräuche, welche das Zusammengehörigkeitsgefühl der Religion bestärken. Ein buddhistischer Brauch ist so zum Beispiel, dass die Eltern nach ...
Christliche Bräuche

Christliche Bräuche

Christliche Bräuche Jede Religion hat ihre eigenen Bräuche, welche ihre Anhänger ausüben. Im Christentum ist man sehr darauf bedacht, wenn eine Frau ein Baby bekommen hat, das Kind bereits umgehend ...
Religionen