Wednesday, 20.09.17
home Buddhismus & Buddha Kirche & Glaube Bibel & Koran Zweifel am Glauben
Religionen
Buddhismus
Christentum
Sikkhismus
Hinduismus
Woher kommt der Begriff „ Buddha“
weitere Religionen ...
Der Glaube
Positive Religion
Bedeutung Religion
Religion und Einfluss
Zweifel am Glauben
weiteres zum Glaube ...
Religiöse Bräuche
Christliche Bräuche
Buddhistische Bräuche
Weihnachten – das Fest der Gedanken
Die Ehe
Die Taufe
Zwillingstaufe
Trauerverarbeitung in unterschiedlichen Religionen und Kulturen
Kirchliche Trauung
Hinduistische Bräuche
Islamistischen Bräuche
weitere religiöse Bräuche
Persönlichkeiten
Dalai Lama
Martin Luther
Mutter Theresa
Mahatma Gandhi
weitere Persönlichkeiten
Bibel & Koran
Bibel
Koran
Religiöse Gesetze
Schöpfungsgeschichte
weiteres Bibel & Koran
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Zweifel am Glauben

Der Zweifel am Glauben


Nicht nur die Ungläubigen aus dem religiösen Aspekt gesehen, sondern auch die Gläubigen zweifeln im Laufe ihres Lebens hin und wieder an ihrem Glauben. Dies ist jedoch für keinen verwerflich, da ein Glaube starke Willenskraft erfordert. Schließlich gibt es bis heute hin keine eindeutigen Beweise, welche die Existenz von Gott oder Allah bestätigen könnten.



Viele Fragen bleiben in den verschiedensten Religionen unbeantwortet. Eine dieser Fragen ist, warum Gott in der Welt so viel Leid und Schmerz zulässt. Die meisten Menschen gehen davon aus, dass Gott, wenn es ihn denn gäbe, Mittel und Wege hätte, Morde und Kriege zu verhindern. Dies ist der hauptauslösende Faktor für den Zweifel an der Existenz von Gott. Doch im Römer 3,16 und 17 wird ganz eindeutig darauf hingewiesen, dass Gott zwar die Welt erschaffen hat, man ihn jedoch nicht dafür verantwortlich machen kann, was wir aus diesem Geschenk machen. Ob auf der Welt Freud oder Leid herrscht, liegt alleine in der Hand der Menschen. Nach seiner Kreuzigung wurde Jesus begraben. Am dritten Tag nach seiner Kreuzigung fand man sein Grab allerdings leer auf, obwohl es von Römern streng bewacht worden war. Die Tatsache, dass Jesus auferstanden ist, ist für viele Menschen unglaublich.

Und was der Verstand nicht begreifen kann, lehnt er in der Regel ab. Ein Großteil der Menschen geht mittlerweile davon aus, dass Jesus und alles was in der Bibel steht nur erfunden wurde, damit wir Menschen in unserem Leben einen Sinn sehen und uns relativ angemessen verhalten, da uns so nach unserem Tod das Auffahren in den Himmel zugesichert wird.

Für Wissenschaftler ist der Zweifel etwas normales, alltägliches. Sie brauchen ihn, um neue Erkenntnisse zu gewinnen, welche beweisbar sind. Doch Gott lässt sich nicht beweisen. Es bleibt jedem selbst überlassen, ob man die Bibel als wahrhaft oder falsch anerkennt. Tatsache ist aber, dass der Glaube an etwas Berge versetzen kann. Gott kann uns das Gefühl geben, nicht alleine zu sein. Ziemlich weit über uns gibt es jemanden, der über uns wacht und mit Wohlgefallen auf unsere guten Taten hinab blickt. Und wäre es nicht schön, wenn nach unserem Tod nicht alles vorbei ist?



Das könnte Sie auch interessieren:
Bedeutung Religion

Bedeutung Religion

Bedeutung der Religion Welche Bedeutung hatte Religion früher? Früher kam der Religion eine viel größere Bedeutung zu als heutzutage. Von Toleranz gegenüber der Wahl ihrer Religion konnten die ...
Esoterik & Bedeutung

Esoterik & Bedeutung

Die Bedeutung von Esoterik Unter Esoterik versteht man heute im Allgemeinen zahlreiche Methoden, die sich mit einem spirituellen Erkenntnisweg beschäftigen. Man soll sich selbst verwirklichen und nach ...
Religionen