Monday, 14.10.19
home Buddhismus & Buddha Kirche & Glaube Bibel & Koran Zweifel am Glauben
Religionen
Buddhismus
Christentum
Sikkhismus
Hinduismus
Woher kommt der Begriff „ Buddha“
weitere Religionen ...
Der Glaube
Positive Religion
Bedeutung Religion
Religion und Einfluss
Zweifel am Glauben
weiteres zum Glaube ...
Religiöse Bräuche
Christliche Bräuche
Buddhistische Bräuche
Weihnachten – das Fest der Gedanken
Die Ehe
Die Taufe
Zwillingstaufe
Trauerverarbeitung in unterschiedlichen Religionen und Kulturen
Kirchliche Trauung
Hinduistische Bräuche
Islamistischen Bräuche
weitere religiöse Bräuche
Persönlichkeiten
Dalai Lama
Martin Luther
Mutter Theresa
Mahatma Gandhi
weitere Persönlichkeiten
Bibel & Koran
Bibel
Koran
Religiöse Gesetze
Schöpfungsgeschichte
weiteres Bibel & Koran
Auch interessant ...
Die Taufe: Erster Schritt im christlichen Leben
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Anführerer Religionen

Die Anführer der jeweiligen Religionen


Jede der fünf Weltreligionen hat einen so genannten Anführer. Allein durch ihn konnten sich diese Religionen erst entwickeln. Sie sind der Grundstein für die Denkweise und die Glaubensgrundsätze der jeweiligen Religionen. Und noch immer geht von ihnen eine Faszination aus, welche es schafft, weitere Anhänger ihrer Glaubensgrundsätze in ihren Bann zu ziehen.



Das Christentum baut auf dem Judentum auf. Während der römischen Herrschaft in Palästina erzählte man sich von einem Wanderprediger, welcher an Menschen Wunder vollbrachte, die Kranken heilte und den Hoffnungslosen Mut schenkte. Sein Namen war Jesus von Nazaret.

Doch Jesus muss als Gekreuzigter sterben, weil er von einem seiner Jünger verraten wird. Im Neuen Testament findet man zahlreiche Geschichten über ihn, welche auch über seinen Tod hinaus gehen. Bei den Christen und den Juden gilt Jesus als der zu Fleisch gewordenen Sohn Gottes. Er ist unser Erretter und starb für uns am Kreuz, damit uns nach unserem Tod ewiges Leben geschenkt werden kann. Ab der Geburt Jesu begann man mit der Zeitrechnung. Noch heute orientiert man sich daran, wenn man beispielsweise von Zeiten vor seiner Geburt spricht. Zwar hat auch das Judentum Jesus zum Vorbild, jedoch haben sich die Juden einen anderen Anführer erwählt. Für sie gilt Abraham als der Prophet, weil er den Menschen die zehn Gebote Gottes vom Berg Sinai bringt. Diese zehn Gebote bilden die Grundlage für die jüdische Bibel, die Tora. Hier beginnt die Geschichte des jüdischen Volkes.

Im Islam gilt der Prophet Mohammed, was auf arabisch "der Vielgelobte" heißt, als Prophet Allahs. Dieser wurde um 570 in Saudi-Arabien geboren. Als Mohammed ungefähr vierzig Jahre alt war, erschien ihm laut den Überlieferungen der Erzengel Gabriel. Dieser erteilte Mohammed genaue Instruktionen, welche heute im Koran fest gehalten sind. Später versuchte Mohammed auch, jüdisch Stämmige Menschen von seinen Offenbarungen zu überzeugen. Als ihm das nicht gelang, erkannte er, dass Juden und Christen vom wahren Glauben abgekommen seien. Die Zuordnung eines Anführers im Hinduismus ist nicht leicht. Da sich der Hinduismus aus verschiedenen Religionsströmungen zusammen setzt, ist die Ermittlung ihres Begründers nicht so einfach. Heute geht man aber davon aus, dass Krishna den Hinduismus begründete. Krishna gilt als Form des Göttlichen. Jedoch sind nicht alle Hinduisten der Auffassung, dass so der Hinduismus entstanden ist. Auch gibt es im Hinduismus verschiedene Strömungen und nicht zuletzt aus diesem Grund ist eine eindeutige Zuordnung schier unmöglich.

Der Anführer im Buddhismus ist Siddhartha Gautama. Er wird als historischer Buddha bezeichnet. Siddhartha lebte im fünften Jahrhundert vor Christus in Nordindien. Als er 29 Jahre alt war, wurde dem Sohn der reichen Herrscherfamilie bewusst, dass Reichtum den Menschen nicht glücklich machen kann. Dieser Grundsatz wurde weiter gelehrt und heute üben sich viele Anhänger des Buddhismus in mehr Enthaltsamkeit als die Anhänger anderer Religionen



Das könnte Sie auch interessieren:
Erscheinung Gottes

Erscheinung Gottes

Gottes Erscheinungen Eingebungen und Erscheinungen Gottes Früher war es keine Seltenheit, dass es Menschen gab, welche beteuerten, eine Erscheinung Gottes gehabt zu haben. Doch besonders im ...
Mahatma Gandhi

Mahatma Gandhi

Mahatma Gandhi Mahatma Gandhi wurde am 2. Oktober 1869 in Indien geboren. Am 30. Januar 1948 starb er in Neu Delhi wegen eines heimtückischen Mordes. Gandhi war nicht nur in Indien, sondern weltweit ...
Religionen